Schüler*innen übernehmen Station

Fünf Wochen echter Stationsalltag für die Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege.

Eine Generalprobe für den Berufsalltag

„Schulstation“, so heißt das Projekt, das alle Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege bei Vivantes im dritten Lehrjahr durchlaufen. Für fünf Wochen planen und organisieren sie die Pflege auf einer Station. Die dort beschäftigten Mitarbeiter*innen leiten an und stehen den Azubis unterstützend zur Seite. Vom 6. September bis zum 11. Oktober 2019 wurde die unfallchirurgische Station im Vivantes Humboldt-Klinikum zu einer solchen Lernstation.

Willkommene Abwechslung: Unterricht im Klinikum

Damit alles möglichst gut funktioniert, wurden die Auszubildenden zuvor wie immer intensiv vom Vivantes Ausbildungsinstitut IbBG und den Beteiligten vor Ort vorbereitet. Der Unterricht fand direkt im Humboldt-Klinikum statt. In der Einführungsveranstaltung mit Pflegedirektion, Praxisanleiter*in, Pflegekoordinator*in und Ärzt*innen der Station bekamen die Azubis wertvolle Einblicke in Handlungskompetenzen, Hygiene, korrekte digitale Dokumentation und gängige Krankheitsbilder auf der Station. Die Azubis organisierten sich dann selbst in fünf Teams: Leitung, Qualitätsmanagement, Dienstplanung, Feedback und Fotos. Natürlich wurden auch die Mitarbeiter*innen der Station und der kooperierenden Fachbereiche sowie die Patient*innen vor dem Projektstart auf die „Schulstation“ eingestimmt.

Gemeinsam Neuland erkunden

Dienstpläne schreiben, Betten planen, eine Visite mit den Ärzt*innen – am Anfang war das für die Azubis noch Neuland. Doch sie blieben mit ihren Herausforderungen nicht allein: Die Mitarbeiter*innen der Station waren immer in der Nähe und übernahmen die Tätigkeiten, die Auszubildende noch nicht selbstständig ausführen dürfen. Regelmäßige Feedbackgespräche mit allen Beteiligten und zusätzliche Schulungen, zum Beispiel zur Wundversorgung, sorgten für mehr Sicherheit und halfen den Azubis ihre neue Rolle zu meistern.

Nach fünf Wochen wurde das Projekt „Schulstation“ für dieses Jahr erfolgreich beendet. Die Resonanz unter den Azubis war wie immer sehr positiv. Ärzteschaft und Pflegekräfte waren ebenso begeistert. Und die Patient*innen? Der größte Teil der von der Qualitätsmanagement-Gruppe Befragten äußerte sich sehr zufrieden: „Sehr freundliches und aufmerksames Personal‟, so eine Rückmeldung.

mehrerfahren mehrerfahren mehrerfahren mehrerfahren