Spezielle Schmerzpflege

(ehemals Algesiologische Fachassistenz) nach dem NEUEN Curriculum (2021) der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. zertifiziert

Das Curriculum Spezielle Schmerzpflege begegnet den Herausforderungen, mit denen Menschen mit Schmerzen konfrontiert sind und betont die Bedeutung eines gelungenen Schmerzmanagements. Dieses Schmerzmanagement zielt darauf ab, akute Schmerzen zu bewältigen oder idealerweise zu beseitigen, das bestmögliche Leben mit chronischen Schmerzen zu führen und die Schmerzlinderung am Lebensende sicherzustellen. Optimales Schmerzmanagement erfordert die kollegiale Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen, die ihre spezifischen Kompetenzen zum Wohle der Menschen mit Schmerzen einbringen und stellt einen grundlegenden Auftrag an das Gesundheitssystem dar. Diese notwendigen Kompetenzen sollen von den Berufsangehörigen systematisch erworben und weiterentwickelt werden.

Das Konzept ist nach dem Curriculum der Deutschen Schmerzgesellschaft, dem nationalen Expertenstandards DNQP „Schmerzmanagement in der Pflege“ (2020), aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und geltenden Leitlinien ausgerichtet.

Für wen ist die Qualifizierung geeignet?

Sie benötigen einen Berufsabschluss als Pflegefachperson.
 

Was kann ich in der Qualifizierung lernen?

Die Qualifizierung Spezielle Schmerzpflege hat zum Ziel, die Teilnehmenden für ein umfassendes Verständnis des pflegerischen Schmerzmanagements in unterschiedlichen Settings zu befähigen.
Der Veranstaltung liegt das Curriculum der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. (2021) zugrunde.
 

Wann beginnt die Qualifizierung und wie lange dauert sie?

Die Qualifizierung ist modular aufgebaut und setzt sich aus 80 UE Präsenzzeit und 40 UE selbstorganisiertem Lernen zusammen.

Die nächste Qualifizierung ist im IV. Quartal 2024 geplant. Näheres dazu finden Sie an dieser Stelle bis Ende Mai 2024.

Wie viel kostet die Qualifizierung?

Die Kosten für die Qualifizierung betragen 1.700 Euro (inklusive DNQP-Expertenstandard „Schmerzmanagement in der Pflege“ und zzgl. Gebühr für die Urkunde) und können in Raten gezahlt werden.
 

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Sie brauchen eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Pflegefachberuf.

Grundlegende Computerkenntnisse (um einen reibungslosen Einstieg in die Weiterbildung/Qualifizierung zu gewährleisten) sowie einen Zugang zu einem digitalen Endgerät mit Internetzugang (um u.a. an Online-Seminaren/Kursbesprechungen in MS Teams teilnehmen zu können) sind ebenfalls notwendig.

Bis wann kann ich mich bewerben?

Sobald der nächste Starttermin der Qualifizierung geplant ist, finden Sie hier die Angaben zum Bewerbungsschluss.

Wo bekomme ich weitere Informationen?

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, beraten wir Sie gerne.

Anmeldung

Sie möchten eine Qualifizierung am Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe beginnen? Herzlich willkommen.
Hier finden Sie alle Angebote und können sich anmelden.


Kontakt

Romy Flotow

Lehrgangsleiterin

+4930450576389
E-Mail senden

Die „Ausbildungsrelevante Ausstattung des Bildungscampus für Gesundheitsberufe“ wurde im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) mit Bundes- und Landesmitteln gefördert.

mehrerfahren mehrerfahren mehrerfahren mehrerfahren